Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzerklärung
KOMPETENZEN
Klick, um mehr zu erfahren
Steuererklärungen
Steuerberatungsleistungen
Lohnbuchhaltung
Existenzgründungsberatung
Unternehmensbewertung
Sanierungsberatung
Finanzwirtschaftliche Beratung
SCHWERPUNKTE
Heilberufe im weiten Sinne
sowie sonstige Freiberufler
  MandanteninformationenMandantenschreibenDownloads / FormulareRegistrierung Newsletter
Partner Logo
 

Fristen zur Abgabe der Einkommensteuererklärungen verlängert

Wann und für wen gibt es die 300€?

Schwarzer Anzug und Krawatte sind Privatvergnügen

Angestellte (Zahn-)Ärzte müssen als angestellt erkennbar sein

Zweifelsfragen zum Investitionsabzugsbetrag beantwortet

   

Fragen und Antworten zum gesetzlichen Mindestlohn

 
Uwe Martens Steuerberater Rostock
 
Informationen für
Heilberufe
  oder
Allgemein
Anrede
Frau
Herr
Vorname
Nachname
E-Mail-Adresse
Information
Ich möchte aktuelle Steuerinformationen von der Uwe Martens Steuerberatungsgesellschaft mbH erhalten.
* Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen (Pflichtfeld, bitte abhaken)
Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).
 

Mandanteninformationen

Wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb oder Zweckbetrieb
01.09.2016
 

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         Alle Informationen nach bestem Wissen, jedoch ohne Gewähr. Diese Information ersetzt nicht die individuelle Beratung!   Krankenhäuser, die Heilbehandlungen erbringen, sind grundsätzlich von Steuerzahlungen befreit. Allerdings werden in Krankenhäusern nicht nur Heilbehandlungen erbracht, sondern auch zahlreiche andere Dienstleistungen angeboten. Insoweit liegt grundsätzlich ein eigenständiger steuerpflichtiger wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb vor. Diese Dienstleistungen sind nur ausnahmsweise von allen Steuern befreit, wenn sie zum unmittelbaren Betrieb der Heilbehandlung erforderlich sind (Zweckbetrieb). Die Abgrenzung ist nicht einfach und in Bezug auf jede einzelne Leistung vorzunehmen. Die Oberfinanzdirektion Frankfurt am Main (OFD) hat sich ausführlich dazu geäußert.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        

Alle Informationen nach bestem Wissen, jedoch ohne Gewähr. Diese Information ersetzt nicht die individuelle Beratung!

Laut OFD liegt zum Beispiel bei den Patienten entgeltlich zur Verfügung gestellten Telefonen und Fernsehgeräten grundsätzlich ein (steuerpflichtiger) wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb vor. Auch bei der Belegärzten entgeltlich zur Verfügung gestellten Infrastruktur (Personal- und Sachmittelgestellung) soll es sich um einen wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb handeln.

Daneben nimmt die OFD zu weiteren Tätigkeiten Stellung, zum Beispiel dem Angebot von Infrastruktur gegenüber Chefärzten.

 

<< zurück zur Übersicht aller Mandanteninformationen

Download kompletter Mandantenschreiben

 

Impressum - Datenschutz

© Webdesign & Werbeagentur psn media GmbH & Co. KG